Landesobstbauverband

Der Landesobstbauverband Kärnten ist eine Interessensgemeinschaft aller Personen und Vereinigungen denen der Obstbau in Kärnten am Herzen liegt.

Es können sowohl Einzelpersonen als auch Vereinigungen (z.B. Mostvereine oder Arbeitsgemeinschaften) Mitglied des LOVK werden. Derzeit hat der Landesobstbauverband ca. 700 Mitglieder.

Obmann Hans Innerhofer1953 gegründet und tritt der LOVK seither für die Erhaltung und Intensivierung des Kärntner Obstbaus ein. Dies umfasst sowohl den Erwerbsobstbau in Intensivanlagen, als auch die bäuerlichen Streuobstanlagen des Landschaftsobstbaus.

Entsprechend dem Selbstverständnis des LOVK ist das Lobbying für die Obstwirtschaft gegenüber Behörden ein tragender Bestandteil der Tätigkeit. Wichtig sind auch gemeinsame Werbemaßnahmen wie zum Beispiel die Verteilung von Äpfeln vor Kärntner Schulen am „Tag des Apfels“.

Aber auch Förderprogramme zur Sicherung und dem Ausbau der Obstbaumbestände wie das Projekt „Landschaftsobstbau“ sind wichtige Arbeitsbereiche. In regelmäßigen Abständen richtet der LOVK auch Informationsveranstaltungen, zum Beispiel den jährlichen Landesobstbautag, und Exkursionen aus.

Ein weiterer Teil der Aufgaben betrifft die Mitarbeit bei der Versuchs- und Beratungstätigkeit der LK Kärnten in der OWZ.

Die Verbandszeitschrift „ Obstblatt´l “ erscheint ca. 5x im Jahr und ist für Mitglieder kostenlos. Außerdem erhalten Mitglieder des Landesobstbauverbandes Kärnten die Möglichkeit eines ermäßigten Abos für die Fachzeitschrift „Besseres Obst“.

Aktivitäten/Projekte des LOVK

Kärntner Landesbewertung (“Landesmostkost”)

Sensorische (kostmäßige) und analytische (labortechnische) Untersuchung von bäuerlichen Obstverarbeitungsprodukten mit Prämierung.

Projekt Landschaftsobstbau

Dieses Projekt zur Entwicklung des ländlichen Raumes umfasst die vom Obstbaum wesentlich bestimmten Landschaften Kärntens. Als wertvolle Biotope spielen sie im gesamten Ökosystem eine hervorragende Rolle. Ziel ist die Förderung von Nach- und Ergänzungspflanzungen in Streuobstbeständen und Neuauspflanzungen großkroniger, landschaftsgestaltender Obstbäume zu fördern.

Fachexkursionen Jedes Jahr wird eine Fachexkursion in andere Bundesländer oder ins benachbarte Ausland organisiert.

Rundschreiben „Obstblatt´l“

4 mal jährlich erscheint ein Rundschreiben des Landesobstbauverbandes mit fachlichen Informationen.

Kursangebot

Der Landesobstbauverband veranstaltet immer wieder Weiterbildungsveranstaltungen die zu ermäßigten Tarifen zu besuchen sind.

Teilorganisationen

• ARGE Ma. Rojach
• ARGE Granitztal
• St. Stefan i.Lav.
• Görtschitztal
• Pörtschach a.W.
• Ludmannsdorf
• Veldner Bauern
• Arge Baum- und Kellerwarte
• Fachgruppe Erwerbsobstbau

Adresse:

Landesobstbauverband Kärnten
Museumgasse 5
9020 Klagenfurt
Telefon: 0463/5850-DW
Fax: 0463/5850-1429
E-Mail: lovk@lk-kaernten.at

Der Vorstand des LOVK:

» Obmann: Hans Innerhofer (Erwerbsobstbauern Kärnten)
» Obmannstellvertreter: Franz Lauritsch (ARGE Veldner Bauern)
» Obmannstellvertreter: Dietmar Kainz (ARGE Baum- und Kellerwarte)
» Kassier: Johann Spitzer
» Geschäftsführer: Ing. Siegfried Quendler (OWZ St. Andrä)
» Schriftführerin: DI Katharina Dianat