Obstbau

Beim Intensivobstbau steht die Herstellung hochwertigen, marktkonformen Tafelobstes im Vordergrund, beim Streuobstbau sind es ökologische Aspekte. Letzterer ist außerdem Rohstofflieferant für regionsspezifische, vielfältige Obstverarbeitungsprodukte. Sortenfragen, Anbau- und Schnittsysteme sowie die Frage der richtigen Veredlungsunterlage und Baumform stehen im Mittelpunkt der Überlegungen.
Obstverarbeitung

Produktionsberatung hinsichtlich Verfahren, Behandlungs- und Zusatzstoffe, Einhaltung von Gesetzes- und Codexbestimmungen. Der Schwerpunkt der Beratung liegt bei Produktionsgemeinschaften und anderen speziellen Zielgruppen z.B. Buschenschänker

Weinbau und Kellerwirtschaft

Hilfestellung bei der Errichtung von Rebanlagen, Überlegungen zur Sorten- und Unterlagenwahl sowie Anwenden geeigneter Erziehungssysteme. Beratung “von der Traube – in die Flasche”.

Pflanzenschutz

Einsatz geeigneter Pflanzenschutzmittel und Ausbringungsverfahren. Wetterstationen liefern Daten für computergestützte Prognosemodelle hinsichtlich des Auftretens von Krankheiten und Schädlingen, – Grundlage jeder integrierten Produktion.

Qualitätssicherung

Entwicklung von Qualitätssicherungssystemen für die wichtigsten Produkte und Betreiben der Qualitätssicherungsstelle Mostlabor. Spezialberatung anhand analytischer und sensorischer Untersuchungen. Durchführung der Landesbewertung für bäuerliche Obstverarbeitungsprodukte.